Stadt Kaarst startet nichtförmliches Interessenbekundungsverfahren

Die Stadt Kaarst hat am 14.01.2010 ein nichtförmliches Interessenbekundungsverfahren angestoßen. Es soll dabei helfen, dass Interesse bei den Telekommunikationsanbietern zur Schließung der Breitbandlücken in den unterversorgten Kaarster Ortsteilen quantitativ zu erfassen. Sie bildet das Gegenstück zur aktuell laufenden Online-Umfrage der Initiative, welche das Interesse bei den Kaaster Haushalten und Unternehmen aufzeigen soll. Das Ziel ist nach erfolgreichem Abschluss beider Maßnahmen, beide Parteien zusammenzubringen und eine Lösung zu finden, welche beide Seiten zufrieden stellt.

Der Presseartikel zum Interessenbekundungsverfahren als PDF Das Interessenbekundungsschreiben als PDF