erster Spatenstich für (V)DSL-Ausbau in Kaarst

Am Freitag den 23.11.2012 ist es so weit. Um 11.30 Uhr wird vor dem Grundstück Alte Heerstraße 11, direkt gegenüber dem Rathaus, symbolisch der erste Spatenstich für den (V)DSL-Ausbau in Kaarst gesetzt.

Zusammen mit der Stadt Kaarst hat die Telekom mit den ersten Arbeiten für den (V)DSL-Ausbau der Stadtteile Holzbüttgen (östlicher Bereich mit Gewerbegebiet Kaarster Kreuz) und Vorst begonnen. Um die beiden Stadtteile besser mit schnellen Internetanschlüssen versorgen zu können, werden neue Glasfaser-Leitungen verlegt und nähere Knotenpunkte eingerichtet. Denn die herkömmliche Telefonleitung, über die der Datenstrom ab der Vermittlungsstelle geschickt wird, dämpft das DSL-Signal Meter um Meter. Ab einer Entfernung von rund fünf Kilometern spielt die Technik im Kupferkabel gar nicht mehr mit – in den Haushalten kommt kein DSL-Signal mehr an.

Bis spätestens August 2013 wird die Telekom circa acht Kilometer neue Glasfaserleitungen verlegen und 19 neue Knotenpunkte einrichten und das Breitbandnetz in Betrieb nehmen. Je nach Entfernung zum nächsten Knotenpunkt wird die Internetgeschwindigkeit bis zu 50.000 Kilobit pro Sekunde (kBit/s) erreichen.

Die Stadt hatte im August 2012 zwei Kooperationsverträge mit der Telekom geschlossen.

Falls Sie diesbezüglich mehr erfahren wollen oder nach einem Übersichtplan des Ausbaugebiets suchen, dann klicken Sie auf folgenden Link: Breitbandausbau für Holzbüttgen und Vorst - Stadt und Telekom unterschreiben Kooperationsvertrag